Satzung

§ 1 Name und Sitz

(1) Der Verein führt den Namen Primo Team Bellheim.
Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Namen
Primo Team Bellheim e. V.
führen.
(2) Der Verein hat seinen Sitz in 76756 Bellheim, Rebenweg 18.

§ 2 Zweck, Aufgaben und Grundsätze des Vereins

1) Der Verein dient der Organisation, Planung und Teilnahme an
gesellschaftlichen und sportlichen Aktivitäten in Bellheim und Umgebung.
Dazu gehören unter anderem die Teilnahme an Karnevalsumzügen oder die
Aufstellung verschiedener Sportmannschaften für Amateurturniere.
2) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie
eigenwirtschaftliche Zwecke.
3) Die Organe des Vereins üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.
4) Es darf keine Person durch Zuwendung, die dem Zweck des Vereins fremd
sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Protokollführung

Über sämtliche Sitzungen der Organe ist vom Schriftführer ein Protokoll zu führen, das
den Wortlaut der gefassten Beschlüsse zu enthalten hat und das vom 1. Vorsitzenden
und dem Schriftführer zu unterzeichnen ist.

§ 4 Das Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr des Vereins läuft vom 01. Januar bis zum 31.Dezember.

§ 5 Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist weder nach Zahl noch nach anderen Merkmalen beschränkt.
Mitglieder des Vereins können alle volljährige natürliche oder juristische Personen
werden, die einen schriftlichen Aufnahmeantrag beim Vorstand des Vereins gestellt
haben. Lehnt der Vorstand die Aufnahme ab, kann der Beitrittswillige die
Mitgliederversammlung berufen. Diese entscheidet endgültig über die Mitgliedschaft.
Jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, und jede juristische
Person ist mit einer Stimme stimmberechtigt. Das Stimmrecht ist nicht übertragbar.

§ 6 Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austrittserklärung oder Ausschluss. Der Austritt
erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand. Über den Ausschluss
beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der
anwesenden Mitglieder.

§ 7 Mitgliedsbeiträge

Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben. Die Höhe des Jahresbeitrags wird in
der Mitgliederversammlung bestimmt. Bei unterjähriger Aufnahme eines Mitgliedes
ist der erste Beitrag mit der Aufnahme fällig und zwar in Höhe des anteiligen
Jahresbeitrages. Der Anteil berechnet sich nach den ab der Aufnahme noch
verbleibenden Monaten bis zum Ende des Geschäftsjahres. Eine anteilige
Rückerstattung des Jahresbeitrags bei unterjähriger Beendigung der Mitgliedschaft
findet nicht statt. Von der Eintreibung eines bereits fällig gewordenen Beitrages ist
abzusehen, wenn die Mitgliedschaft des Beitragspflichtigen zwar erst nach
Beitragsfälligkeit, aber vor dem allgemeinen Zahlungseinzugs erloschen ist.

§ 8 Rechte und Pflichten

Jedes Mitglied hat das Recht, gegenüber dem Vorstand und der
Mitgliederversammlung Anträge zu stellen. Jedes Mitglied ist verpflichtet, den
Mitgliederbeitrag gemäß § 7 zu leisten sowie den Verein und den Vereinszweck in
angemessener Weise zu unterstützen, insbesondere auch in der Öffentlichkeit.

§ 9 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind Vorstand und Mitgliederversammlung.

§ 10 Vorstand

1) Der Vorstand des besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden,
dem 3. Vorsitzenden, dem Schriftführer und dem Kassenwart.
2) Der Vorstand in Sinne §26 BGB sind die drei Vorsitzenden. Sie vertreten den
Verein gerichtlich und außergerichtlich. Der Verein wird durch je zwei
Vorstandsmitglieder – darunter der 1. Vorsitzende – gemeinsam vertreten.

§ 11 Zuständigkeit des Vorstands

Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig, soweit sie nicht
durch die Satzung einem anderen Organ des Vereins übertragen sind. Er hat
insbesondere folgende Aufgaben:
a) Vorbereitung und Einberufung der Mitgliederversammlung sowie Aufstellung
der Tagesordnung;
b) Ausführung von Beschlüssen der Mitgliederversammlung;
c) Vorbereitung des Haushaltsplans, Buchführung, Erstellung des
Jahresberichts;
d) Beschlussfassung über die Aufnahme von Mitgliedern.

§ 12 Amtsdauer und Beschlussfassung des Vorstandes

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren,
vom Tag der Wahl an gerechnet, gewählt. Der Vorstand bleibt jedoch auch nach
Ablauf seiner Amtszeit bis zur Neuwahl des neuen Vorstandes im Amt. Der Vorstand
fasst seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die vom 1. Vorsitzenden, vom 2.
Vorsitzenden oder vom 3. Vorsitzenden schriftlich, fernmündlich oder telegrafisch
einberufen werden. Die Wahl kann in offener Abstimmung durchgeführt werden,
sofern kein Wahlberechtigter eine geheime Abstimmung wünscht. In den Vorstand
kann nur gewählt werden, wer das 18. Lebensjahr bereits vollendet hat.

§ 13 Mitgliederversammlung

Mindestens einmal im Jahr, möglichst zu Beginn des Kalenderjahres, findet eine
ordentliche Mitgliederversammlung statt. Sie beschließt vor allem über die Beiträge,
die Entlastung und die Wahl des Vorstandes und über Satzungsänderungen. Eine
außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Verlangen eines Drittels der
Mitglieder einzuberufen.
Die Einberufung zu Mitgliederversammlungen erfolgt durch den Vorstand mit einer
Frist von einer Woche schriftlich unter Bekanntgabe der Tagesordnung. Die
Tagesordnung kann durch Mehrheitsbeschluss in der Mitgliederversammlung in der
Sitzung ergänzt oder geändert werden; dies gilt nicht für Satzungsänderungen.
Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit der Mehrheit der erschienenen
Mitglieder.
Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen bleiben außer Betracht.

§ 14 Kassen- und Rechnungsprüfer

Zu Kassen- und Rechnungsprüfer sind mindestens zwei Mitglieder durch die
Mitgliederversammlung zu bestellen, die nicht dem Vorstand angehören und
hinreichend mit den Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassenführung
vertraut sein müssen. Das Ergebnis der Kassen- und Rechnungsprüfung haben die
Prüfer der Jahreshauptversammlung mitzuteilen. Ihnen obliegt es, die Genehmigung
des Kassenberichts und die Entlastung des Vorstandes der Mitgliederversammlung
anheim zu stellen. Die Berichterstattung sowie die Genehmigungs- und
Entlastungsanträge können auch schriftlich an die Jahreshauptversammlung
gerichtet werden.

§ 15 Beurkundung der Beschlüsse der Vereinsorgane

Über die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlung ist eine
Niederschrift aufzunehmen, die vom 1. Vorsitzenden und vom 2. Vorsitzenden oder
3. Vorsitzenden oder einem von der Versammlung gewählten Protokollführer zu
unterzeichnen ist.

§ 16 Auflösung

Die Auflösung kann nur in einer besonderen, zu diesem Zweck und mit einer Frist
von einem Monat einzuberufenden außerordentlichen Mitgliederversammlung mit
einer Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder beschlossen werden.
Die Versammlung beschließt auch über die Art der Liquidation und die Verwertung
des verbleibenden Vermögens.

Über diese Seite

Willkomen auf der Webseite des Primo Team Bellheim e. V.! Die Seite wird vom Verein betrieben und dient zum Austausch von Informationen und Medien innerhalb des Vereins.

Photostream

Anmeldung für Umzüge

Termine

  • 25.02.2017 // Germersheimer Umzug
  • 26.02.2017 // Bellheimer Umzug
  • 27.02.2017 // Rheinsheimer Umzug
  • 28.02.2017 // Herxheimer Umzug

Musikanlage mieten

Es ist möglich die Primo Team Musikanlage, bestehend aus allen notwendigen Kabeln, Anschlüssen, Mischpult und 2 Aktivlautsprechern anzumieten. Dazu meldet euch bitte per Mail an info@primo-team.de
Juli 2019
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1. Juli 2019 2. Juli 2019 3. Juli 2019 4. Juli 2019 5. Juli 2019 6. Juli 2019 7. Juli 2019
8. Juli 2019 9. Juli 2019 10. Juli 2019 11. Juli 2019 12. Juli 2019 13. Juli 2019 14. Juli 2019
15. Juli 2019 16. Juli 2019 17. Juli 2019 18. Juli 2019 19. Juli 2019 20. Juli 2019 21. Juli 2019
22. Juli 2019 23. Juli 2019 24. Juli 2019 25. Juli 2019 26. Juli 2019 27. Juli 2019 28. Juli 2019
29. Juli 2019 30. Juli 2019 31. Juli 2019 1. August 2019 2. August 2019 3. August 2019 4. August 2019